Protokolle

Stadt Viechtach Ortserneuerung Schlatzendorf
Arbeitsgruppe „Dorfgemeinschaft“ 

Sitzung vom 18. Juni 2002

Besprochen wurden folgende Themen:
Ø     
Maibaumaufstellen am Dorfplatz (Brotzeit, Getränke, Musik)
Ø     
Weihnachtsmarkt am Dorfplatz (Nikolausbesuch, Verkaufsstände)
Ø     
Gemeinsames Fest aller Vereine (Heimatfest) 

Sitzung vom 6. August 2002

Folgende Ergebnisse können festgehalten werden:
Ø     
Der 1. Weihnachtsmarkt soll heuer stattfinden (Termin muss noch abgeklärt werden)
Ø     
Gemeinsames Fest (EC, ESV und Vet.Verein sind für ein gemeinsames Fest, Feuerwehr und Schnupferverein sind eher skeptisch)
Es sind noch verschiedene Einzelheiten (Absprache in den Vorstandschaften der Vereine, steuerliche Gesichtspunkte) abzuklären. 

Sitzung vom 9. Oktober 2002

Hauptthema war der Weihnachtsmarkt. Als Termin wurde der 13. Dezember 2002 festgelegt. Folgende „Eckpunkte“ sind festzuhalten:
Ø     
Standort: Dorfplatz bei der Kapelle; Beginn 16:00 Uhr – Ende ca. 21.00 Uhr
Ø     
Aufstellung eines Christbaumes (Anfrage an Reisinger Anton)
Ø     
Aufstellung von ca. 5 Verkaufsständen (Organisation Hermann Rankl/Stadt)
Ø     
Straßensperrung (Beschilderung Rankl Hermann/Stadt)
Ø     
Werbung mit einigen Plakaten (Erstellung Florian Voitl)
Ø     
Einzug Nikolaus (Alois Pinzl)
Ø     
Musik durch Bläsergruppe der Stadtkapelle (Abklärung mit Gust Wanninger) und evtl „Junge Kantorei“ (Abklärung mit Siegi Beck)
Ø     
Essen (Würstl, Würstl-Semmel) Getränke (Glühwein, Punsch, Kinderpunsch) durch alle Vereine
Ø     
Erlös für gemeinnützigen Zweck – wird noch festgelegt

Sitzung vom 12. November 2002

Gemeinsame Sitzung der Arbeitsgruppe mit dem Ortsbeirat. 

Sprecher Erich Muhr berichtete über den Stand der „Maßnahme 1“ (Treppenaufgang, Trafo-Station). Stadtbaumeister Wolfgang Achatz gab einen Bericht über die finanzielle Situation. Wegen personeller Engpässe im Bauhof muss die restliche Maßnahme (Pflasterung im oberen Bereich, Eingrünung der Container) auf das Frühjahr verschoben werden. Bei Baubeginn „Atzinger“ (Hackl Alfons im unteren Dorf) wird sich die Ortserneuerung hinsichtlich der Vorplatzgestaltung einklinken!

Hauptpunkt war die geplante Durchführung des 1. Schlatzendorfer Weihnachtsmarktes. Arbeitsgruppen-Sprecher Erwin Schürzinger zeigt sich erfreut, dass alle Vereine zusammenarbeiten werden. Der Weihnachtsmarkt wird am 13. Dezember 2002 von 16.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr auf dem Dorfplatz bei der Kapelle durchgeführt. Folgendes Programm wurde festgelegt:

16:30 Uhr Eröffnung durch den 1. Bürgermeister Georg Bruckner
17:30 Uhr Einzug des Nikolaus (Alois Pinzl) mit Bescherung der Kinder
17:00 bis 20:00 Uhr          Auftritt der Bläsergruppe der Stadtkapelle

                                    Weihnachtliche Lieder durch die „Junge Kantorei“

                                    Evtl. Auftritt des „Schlatzendorfer Chores“

                                    Lesung von Weihnachtsgeschichten durch Gust Wanninger

 

Florian Voitl hatte einen Plakatentwurf vorgelegt, der allgemein Gefallen fand. Ca. 20 Plakate sollten die Bürger informieren. Nach derzeitigen Stand werden 6 Verkaufsstände aufgestellt (durch Stadt Viechtach, verantwortlich Hermann Rankl):

Glühwein (Apfelpunsch und Kinderpunsch) und Plätzchen          Feuerwehr

Grillstand (Würstlsemmel und Gulaschsuppe)                          Schnupfer u. EC

Weihnachtsschmuck und Gestecke                                         Frauenbund/Vet./ESV

Stricksachen                                                                       Peischl Monika

Weinstand                                                                         Biebl

Töpferwaren/Weihnachtsschmuck                                          Schlatzendorfer Kinder

Gebrannte Mandel, Zuckerwatte u.ä.                                     Gabi´s Leckereien

 

Als nächster Termin für die Sitzung der Arbeitsgruppe mit dem Ortsbeirat wurde der 10. Dezember 2002 vereinbart.

Sitzung vom 10. Dezember 2002

Gemeinsame Sitzung der Arbeitsgruppe mit dem Ortsbeirat.

Sprecher Erich Muhr begrüßte die Teilnehmer. Neben Rudi Stieglbauer (entschuldigt Matthias Probst, Gust Wanninger, Alois Pinzl) waren die Vertreter der Vereine

FF Schlatzendorf            Christian Pinzl

EC Schlatzendorf            Jonny Bielmeier, Martin Goham

ESV Schlatzendorf            Ferdinand Stern, Erwin Schürzinger

Vet. Schlatzendorf            Helmut Grabmeier

sowie die Aussteller Heinz Biebl und Monika Peischl anwesend.

Erich Muhr bedankte sich bei

Ø      den Ortsvereinen, dass es erstmals gelungen sei, eine gemeinsame Veranstaltung aller Ortsvereine zu initiieren.

Ø      Helmut Grabmeier (Vet.Verein) für die Aufstellung des Christbaumes

Ø      und auch für die Erstellung des Zeitungsberichts einschl. der Voranzeige für heutige Versammlung

Ø      der Wasserwacht Viechtach für die Überlassung der Öfen und der Strohballen.

Ø      Bauhof für die Mithilfe (Transport der Hütten) 

Den weiteren Ablauf der Besprechung übernahm Erwin Schürzinger, der Sprecher des Arbeitskreises „Dorfgemeinschaft“. Es wurden noch organisatorische Fragen geklärt (Anmeldung bei der Stadt, Aufbau der Buden, Stromanschluss, Dekoration, Musikprogramm, Päckchen für den Nikolaus u.ä.). Die Preise für die Speisen und Getränke wurden festgelegt. Für den endgültigen Aufbau ist am Freitag ab 9:00 Uhr Treffpunkt beim Dorfplatz.
Nächster Termin (Ortsbeirat und Arbeitgruppe „Dorfgemeinschaft“) ist der 7.1.2003 um 19:30 Uhr im Gasthaus Sonnenblick

 

Sitzung des Ortsbeirats und der Arbeitsgruppe „Dorfgemeinschaft“ am 7. Januar 2003 um 19:30 Uhr im Gasthaus Sonnenblick

Teilnehmer: 
Ortsbeirat: Erich Muhr, Gust Wanninger, Rudi Stieglbauer (entsch.), Hans Aschenbrenner (entsch.), Matthias Probst
AG „Dorfgemeinschaft“:
FF Schlatzendorf: Christian Pinzl, Adolf Stieglbauer
EC Schlatzendorf: Martin Goham
ESV Schlatzendorf: Ferdinand Stern, Erwin Schürzinger
Vet. und Res.Verein Schlatzendorf: Helmut Grabmeier
Sonstige: Monika Peischl 

Tagesordnung: 

  1. Begrüßung
  2. Entscheidung über die Verwendung des Überschusses
  3. Entscheidung über die künftige Gestaltung des Weihnachtsmarktes

 Zu TOP 1:

Ø      Dank an die Ortsvereine, dass es erstmals gelungen ist, mit dem 1. Schlatzendorfer Weihnachtsmarkt eine gemeinsame Veranstaltung aller Ortsvereine durchzuführen.

Ø      Dank an alle Beteiligten für Ihren Arbeitseinsatz (insbesondere auch Bauhof)

Ø      Dank an Helmut Grabmeier für die Erstellung des Zeitungsberichts einschl. der Voranzeige für heutige Versammlung 

Zu TOP 2:
a)     Feststellung der Einnahmen und Ausgaben bzw. Überschüsse bei den einzelnen Verkaufsständen:

 Würstl/ Gulaschsuppe            (Schnupfer, EC)            340,80 €

Punsch/Plätzchen                  (Feuerwehr)                  647,04 €

Töpfersachen                         (Kinder)                      134,20 €

Kerzen/WeihnSchmuck            (Vet.Verein, ESV)          270,00 €

Weinstand                              offen

Stricksachen                          (Spende Peischl)           20,96 €

Spende Erich Muhr                                                     37,00 € 

Gesamtüberschuss:                                   1.450,00 €

b)     Verwendung des Überschusses
Rumänienhilfe (Pfarrer Wagner)                                350,00 €

Kindergarten St. Josef, Viechtach                              350,00 €

Kindergarten Blossersberg                                       350,00 €

Der Restbetrag wird für Zwecke der Ortserneuerung Schlatzendorf verwendet. Der Betrag wird auf ein Sparbuch angelegt (beauftragt: Erwin Schürzinger und Erich Muhr).

Zu TOP 3: 

Termin:                                   Freitag, 12. Dezember 2003
Dauer                                     ein Tag
Teilnehmer                              noch offen
Standgeld                               Freiw. Spende (ca. 20 €)
Verwendung Überschuss            „guten Zweck“
Sonstiges:

Nächste Termine Ortsbeirat/Arbeitsgruppe(n):            Dienstag, 18. Februar 2003

Sprecher (Muhr und Schürzinger) wurden beauftragt, eine Terminvereinbarung mit den Leiterinnen der Kindergärten und H. Pfarrer Wagner wegen Übergabe der Spenden (Presse) zu treffen.

 

Sitzung des Ortsbeirats und der Arbeitsgruppe „Dorfgemeinschaft“ am 18. Februar 2003 um 19:30 Uhr im Gasthaus Sonnenblick 

Teilnehmer:
Ortsbeirat:

Erich Muhr, Gust Wanninger, Rudi Stieglbauer (entsch.), Hans Aschenbrenner, Matthias Probst, Bürgermeister Georg Bruckner

AG „Dorfgemeinschaft“:
FF Schlatzendorf: Christian Pinzl
EC Schlatzendorf: Martin Goham
ESV Schlatzendorf: Ferdinand Stern, Erwin Schürzinger
Vet. und Res.Verein Schlatzendorf: Helmut Grabmeier

Sonstige:
Pfarrer Wagner mit Schwester
Schwester Rupertis und Schwester Gisela vom Kindergarten St. Josef
Corinna Weißhäupl, Leiterin Kindergarten Blossersberg
Bayerwaldbote Frau Fischl
 

Tagesordnung: 

  1. Begrüßung
  2. Übergabe des Überschusses an Pfarrer Wagner und die beiden Kindergärten
  3. Nächster Termin für Ortsbeirat 

Zu TOP 1:

Ø       Sprecher Erich Muhr begrüßt die Anwesenden. Er gibt einen kurzen Rückblick auf den bisherigen Ablauf der Ortserneuerung in Schlatzendorf. (Gründung Ortsbeirat, Befragung der Dorfbewohner, erste Maßnahmen beim Feuerwehrhaus, Installierung der Arbeitskreise). Wichtigster Arbeitskreis ist der AK „Dorfgemeinschaft“, weil hier alle Ortsvereine mitarbeiten. Muhr bedankte sich bei den Ortsvereinen, dass es erstmals gelungen ist, mit dem 1. Schlatzendorfer Weihnachtsmarkt eine gemeinsame Veranstaltung aller Ortsvereine durchzuführen. Sein besonderer Dank geht an alle Beteiligten für Ihren Arbeitseinsatz und Unterstützung, insbesondere an den städtischen Bauhof und die Viechtacher Werbegemeinschaft.

Zu TOP 2:

Entsprechend dem Beschluss des Ortsbeirats und der Arbeitgruppe „Dorfgemeinschaft“ wurden die Überschusse des Weihnachtsmarkts verteilt:
Rumänienhilfe (Pfarrer Wagner)                                       350,00 €

Kindergarten St. Josef, Viechtach                                    350,00 €

Kindergarten Blossersberg                                              350,00 €

Pfarrer Wagner bedankte sich mit herzlichen Worten bei den Schlatzendorfern, denen er einen großen Zusammenhalt bescheinigte. Er berichtete von seinen Projekten in Rumänien (bisher mehr als 70 Hilfstransporte, Unterstützung für Krankenhäuser, Kindergärten und Waisenheime). Bürgermeister Georg Bruckner bedankte sich im Namen der Stadt Viechtach für die Unterstützung der Kindergärten.

Zu TOP 3: 

Nächster Termin:            Dienstag, 25. März 2003, 19:30 Uhr Gasthaus Sonnenblick

 

Sitzung des Ortsbeirats und der Arbeitsgruppe „Dorfgemeinschaft“ 
am 25. März 2003 um 19:30 Uhr im Gasthaus Sonnenblick
 

Teilnehmer:
Ortsbeirat:

Erich Muhr, Rudi Stieglbauer (entsch.), Hans Aschenbrenner, Matthias Probst

AG „Dorfgemeinschaft“:
EC Schlatzendorf: Martin Goham
ESV Schlatzendorf: Ferdinand Stern, Erwin Schürzinger
Vet. und Res.Verein Schlatzendorf: Helmut Grabmeier  

Es wurde beschlossen, den Maibaum beim Gasthaus Sonnenblick aufzustellen. Im Zuge der Ortserneuerung war eine Sanierung des Parkplatzes vorgesehen. Die Linde soll versetzt werden, ebenso die Straßenlampe. Der Sprecher wird mit dem Bauamt Kontakt aufnehmen. Stadtbaumeister Achatz soll ein Konzept für eine Maibaumhalterung entwerfen, die im Boden "verschwinden" kann.

Nächste Sitzung: Dienstag, 15. März 2003

Sitzung des Ortsbeirats und der Arbeitsgruppe „Dorfgemeinschaft“ 
am 15. April 2003 um 19:30 Uhr im Gasthaus Sonnenblick
 

Teilnehmer:
Ortsbeirat:

Erich Muhr,  Rudi Stieglbauer (entsch.), Hans Aschenbrenner (entsch.), Matthias Probst

AG „Dorfgemeinschaft“:
EC Schlatzendorf: Jonny Bielmeier, Martin Goham
ESV Schlatzendorf:  Erwin Schürzinger
Vet. und Res.Verein Schlatzendorf: Helmut Grabmeier  

Der Maibaum wird am 30.4.2003 ab 18:00 Uhr aufgestellt. Federführend ist die Freiw. Feuerwehr unter Mithilfe aller Dorfvereine und Ortsbeirats. Helmut Grabmeier und Rudi Stieglbauer kümmern sich um die Getränke und die Brotzeit. Matthias Probst organisiert (mit der Jugendgruppe) den Maibaum. Spender ist wie im Vorjahr Anton Reisinger, Huttersberg. "Chef" beim eigentliche Aufstellen ist Hans Rankl (Schnupfer).

Nächste Sitzung: 20. Mai 2003 im 19:30 Uhr im Gasthaus Sonnenblick