Schlatzendorf   

                     Stadt Viechtach
 

 

   Erntedankfest 2006 - Ein Fest der Pfarrgemeinde Viechtach

Es war der Wunsch von Stadtpfarrer Berthold Helgert und die Schlatzendorfer haben ihn nicht enttäuscht. Das Erntedankfest sollte in diesem Jahr vom Ortsteil Schlatzendorf gestaltet werden. Ortsbeirat und Dorfgemeinschaft hatten gründliche Vorarbeit geleistet und so konnte ein großes Dankfest gefeiert werden.

Nachstehend der Bericht im Bayerwald-Boten:

PNP vom 03.10.2006


Schlatzendorfer tragen Erntekrone zur Stadtpfarrkirche


Kunstvolles Glaubenszeugnis nach vielen Jahren erstmals wieder angefertigt  Christuskirche



Viechtach (kl/vbb). Mit großem Aufwand haben die Christen beider Konfessionen am Sonntag in der Stadt dem Herrgott für die Ernte gedankt. Unter dicht verhangener Wolkendecke, aber trockenen Fußes konnten die Katholiken ihre Erntegaben zum Dankfest in die Pfarrkirche tragen.
Angeführt von der Stadtkapelle und Stadtpfarrer Berthold Helgert mit Ruhestandspfarrer Johann Wagner, Kaplan Stephan Rödl, Diakon Josef Aigner und den Bürgermeistervertretern
Erich Muhr und Monika Müller mit einigen Stadträten zog die Schlatzendorfer Dorfgemeinschaft mit ihren Erntegaben vom Pfarrgarten über Kolpingstraße und Mönchshofstraße zur Stadtpfarrkirche.
Nicht zu übersehen war die von sechs kräftigen Männern getragene große Erntekrone, die sie wegen der Größe nur über den Seiteneingang zum Hochaltar bringen konnten. Nach vielen Jahren war dies wieder die erste Erntekrone in Viechtach. Nach der Begrüßung durch Stadtpfarrer Berthold Helgert brachten über 50 Pfarrangehörige der Dorfgemeinschaft Schlatzendorf unter den Dankesworten von Adolf Stieglbauer viele Erntegaben zum Altar: von Getreide, Brot und Backwaren über Blumen und alle möglichen Früchte aus Garten und Feldern, bis hin zu tierischen Produkten wie Honig, Fisch und Eiern.
„Mit diesem Gottesdienst sagen wir nicht nur Dank für unsere Ernte , sondern danken für alles was wir erleben durften, auch für die ganz kleinen Dinge des Lebens“, sagte Stadtpfarrer Helgert und feierte in der voll besetzten Pfarrkirche einen schönen Dankgottesdienst. Der Jugend- und Kirchenchor unter der Leitung Chordirektor Siegfried Beck sorgte für einen besonders feierlichen Rahmen des Erntedankfestes. Die Fürbitten wurden von 2. Bürgermeister
Erich Muhr, Stadtrat Alois Pinzl, Inge Preiß, Silvia Bielmeier und Rosemarie Kellermeier vorgetragen. Die Meditation las Corina Weishäupl.
Nachdem Stadtpfarrer Berthold Helgert allen Gläubigen für die zahlreiche Beteiligung am Gottesdienst, und den Organisatoren der Schlatzendorfer Dorfgemeinschaft, an der Spitze Rudolf Stieglbauer, für die hervorragende Vorbereitung seinen Dank übermittelt hatte, stimmte der Chor das „Großer Gott wir loben dich“ an.
Bis auf den letzten Platz war der Pfarrsaal beim anschließenden Frühschoppen besetzt und die angebotene Brotzeit wie auch die reichhaltige Auswahl an Kuchen und Schmalzgebäck fanden reißenden Absatz. Stadtpfarrer Berthold Helgert begrüßte die zahlreichen Frühschoppengäste und dankte den Schlatzendorfern für die Bewirtung. 2. Bürgermeister
Erich Muhr zeigte sich überaus zufrieden mit seinen Schlatzendorfer Mitbürgern und bedankte sich für die vielen zum Verzehr angebotenen Waren, die einen guten Erlös für die Kirchenrenovierung erbrachten.

Nachfolgend einige Bilder: