Schlatzendorf   

Stadt Viechtach 

Aktuelles:
Maibaumaufstellen

Home
Chronik


Maibaum-Aufstellen 2004

Ortserneuerung
Aufgaben
Ziele
Sitzungsprotokolle
Zeitungsberichte
Bürgerbefragung

Ortsbeirat
Arbeitskreise
Dorfplatz
Dorfgemeinschaft
Ortschronik
Bestandsaufnahme

Links
Gästebuch

Kontakt

Eine alte Tradition wird bewahrt:

 

 

Seit Freitag, den 30. April 2004 grüßt ein stattlicher Maibaum die Dorfbevölkerung.

Die Schlatzendorfer Ortsvereine EC Schlatzendorf, ESV Schlatzendorf, Freiw. Feuerwehr Schlatzendorf, Schnupferverein Schnitzmühle und Veteranen- und Reservistenverein stellten auch heuer einen Maibaum auf.

So will es die Tradition: in bewährter Art und Weise mit Stangen ("Schweiberl") wurde der nahezu 30 Meter lange Baum aufgestellt. Unter dem Kommando von Hans Rankl (Schnupfervorstand) konnte bei schönsten Frühlingswetter der Baum unfallfrei "empor gestemmt" werden.

Unser Dank gilt dem Spender des Maibaum, Herrn Anton Reisinger (Huttersberger Toni).

Dank auch an Konrad Fuihl, der die "Schweiberl" zur Verfügung stellte.

Eine besondere Überraschung gab es für die Vereinsmitglieder und auch für die Dorfbevölkerung, die dem Geschehen interessiert folgte. Karl Wittmann (Mojer Karl) hatte für jeder Ortsverein und für die Dorfgemeinschaft "Maibaum-Schilder" gefertigt. Zusammen mit dem Sprecher der Dorfgemeinschaft Erich Muhr wurden die wirklich künstlerisch gefertigten Schilder am Maibaum befestigt. Jetzt weiß jeder, wer hinter der Tradition im Dorf steckt: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Dank gilt allen Organisatoren (Arbeitskreis Dorfgemeinschaft, Vereinsvorstände) und allen freiwilligen Helfern. 

Mit der Aktion "Maibaum-Aufstellen 2004" haben wir die Dorfgemeinschaft gestärkt und eine lange Tradition bewahrt. Die Zusammenarbeit aller Ortsvereine hat sich auch heuer wieder bewährt. Wir ziehen in unserem Dorf an einem Strang - in die gleiche Richtung!

 

Zurück zum Seitenanfang