Schlatzendorf   

Stadt Viechtach 


8. Schlatzendorfer Weihnachtsmarkt am 11. Dezember 2009

Startseite

Chronik

Dorferneuerung
ab 2008

Antragsverfahren und Beschluss
Planungsunterlagen
Durchführung

Ortserneuerung
(2000 bis 2008)

Ortsbeirat

Arbeitskreise
Dorfplatz
Dorfgemeinschaft
Ortschronik
Bestandsaufnahme

Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft
Sitzungsprotokolle
Zeitungsberichte
Bürgerbefragung

Links
Kontakt

 

Man will es kaum glauben -  Weihnachten steht vor der Türe. Der Schlatzendorfer Weihnachts-Markt bei der Dorfkapelle war wieder ein besinnliches Fest für Besucher und Veranstalter:

 

Auch heuer erfreute die Bläsergruppe der Stadtkapelle Viechtach die Besucher mit weihnachtlichen Weisen.

Die Schlatzendorfer Ortsvereine 
EC Schlatzendorf, ESV Schlatzendorf, Freiwillige Feuerwehr (mit Jugendgruppe), Schnupferclub Schnitzmühle sowie Veteranen- und Reservistenverein Schlatzendorf
veranstalteten wie in den Vorjahren wieder einen Weihnachtsmarkt.
Am Freitag, den 11. Dezember 2009 fand auf dem Dorfplatz bei der Kapelle der

8. Schlatzendorfer Weihnachtsmarkt
statt.

Das Team der Dorfgemeinschaft hatte wie in den Vorjahren auch heuer auf dem Vorplatz vor der Dorfkapelle und dem Kriegerdenkmal eine kleine Budenstadt aufgebaut. Sitzgruppen mit Feuerstellen und einige Stehtische luden zum Verweilen ein. Die weihnachtliche Beleuchtung sorgte für ein stimmungs-volles Ambiente.
Die offizielle Eröffnung erfolgte durch den Bürgermeister. Für die musikalische Umrahmung hatten die Ortsvereine die Bläsergruppe der Stadtkapelle Viechtach mit Gust Wanninger verpflichtet.
Sprecher Erich Muhr begrüßte die Dorfbevölkerung und ganz besonders die Kinder. Er bedankte sich bei den Ortsvereinen, bei den unermüdlichen Organisatoren und bei allen Helfern die beim Auf- und Abbau des Weihnachtsmarktes Hand anlegten.
Die Verkaufsstände waren wieder gut bestückt: es wurden Weihnachtsschmuck und Weihnachtsgestecke zum Kauf angeboten. Selbstgebackene Plätzchen und Stollen waren für die "Leckermäuler" gedacht. 
Für den Hunger gab es wieder die bekant guten Würstlsemmeln, zubereitet von den "Grillchefs" Hermann Rankl (Schnupfer), Jonny Bielmeier und Martin Goham (EC Schlatzendorf). Hedwig Grabmeier und Isolde Stern hatte wieder den hervorragenden Zwiebelkuchen im Angebot. Außerdem gab es selbstgebackene Plätzchen (der Dank geht hier an die Dorffrauen). Bei Erwin Schürzinger gab es zum Pils eine selbst gemachte Gulaschsuppe. 
Zum Aufwärmen gab es Glühwein und Kinderpunsch von der Jugendgruppe der Feuerwehr. Bei Beppi Muhr (Imkerei-Muhr) gab es Honig-Apfel-Punsch und alle Honigprodukte bis zur echten Bienenwachskerze. Auch "Ali" von "Gabys-Leckereien" war am Stand vertreten:

Günter´s selbstproduzierte Holzwaren und Monika Peischls feine Strickwaren boten Gelegenheit, noch letzte Weihnachtsgeschenke einzukaufen.
Insbesondere der Besuch des Nikolaus (in bewährter Weise war wieder Stadtrat Alois Pinzl im Einsatz!) versetzte die Kinder wieder in helle Aufregung! So konnte der Nikolaus auch in diesem Jahr wieder rund 80 Päckchen verteilen, die von Helmut Grabmeier bestens vorbereitet waren.

   

 

Die Organisatoren (Helmut Grabmeier, Erwin Schürzinger, Ferdinand Stern, Hermann Rankl, Jonny Bielmeier, Rudi Stieglbauer, Alois Pinzl, August Wanninger und Erich Muhr) freuten sich über den Besucherandrang und die gute Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt.

Die beteiligten Vereine verzichten - wie in den Vorjahren - auf Gewinne. Der Erlös des Weihnachtsmarktes wird daher wieder in voller Höhe für einen guten Zweck verwendet.

 Den Pressebericht in der PNP finden Sie hier!
In der Kötztinger Zeitung (Viechtacher Anzeiger) war dieser Bericht zu lesen!

Zurück zum Seitenanfang