Schlatzendorf 
Ortsteil der
Stadt Viechtach 

 

 


Sanierung Wegkreuze - jetzt sind die Ortsteile dran!

Startseite

Chronik

AG "Unser Dorf -
Dorfgemeinschaft
Schlatzendorf"

Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft

Dorferneuerung
(2008 - 2010)

Antragsverfahren und Beschluss
Planung
Durchführung und Abschluss

Ortserneuerung
(2000 bis 2008)

Ortsbeirat
Sitzungsprotokolle
Zeitungsberichte
Bürgerbefragung


Arbeitskreise
Dorfplatz
Dorfgemeinschaft
Ortschronik
Bestandsaufnahme

Links

Kontakt


 

 

 

Die Gemeinschaftsaktion "Sanierung der Wegkreuze" geht im Jahr 2012 in die Ortsteile. Als erstes war das Wegkreuz und der Gedenkstein beim Stockhof auf unserer "Liste".

Die Besitzer, die Familie Eckmann vom Stockhof war leicht zu begeistern. Am Wegkreuz aus dem Jahr 1878 und am Gedenkstein aus dem Jahr 1975, der vom Großvater aufgestellt worden war, hatte der "Zahn der Zeit" schon massiv genagt. Die Bepflanzung rund um die Gedenksteine konnte gerodet werden. Außerdem wurde ein kleiner Rastplatz angelegt und die Stadt Viechtach stellte einen Tisch und zwei Bänke für die Wanderer auf.

Die Segnung des renovierten Wegkreuzes übernahm Kaplan Thomas Gleißner. Die Dorfbevölkerung und die Ortsvereine zogen zu einer Bittandacht über den Mitterweg zum Stockhof. Bei sommerlichen Temperaturen haben sich mehr als 100 Mitbürger beteiligt. Schön war auch, dass die Firmkinder mit dabei waren.

Der Sprecher der Dorfgemeinschaft Erich Muhr bedankte sich bei den freiwilligen Helfern, die bei der Renovierung mitgemacht haben. Er hob insbesondere die Grundstücksbesitzer, die Familie Eckmann hervor.  Ein großer Dank geht auch diesmal an Walter Obermeier, der die Steine gesäubert und die Inschriften erneuert hat sowie an den Kunstmaler Hans Höcherl für die künstlerische Gestaltung der Kreuzes. 


Die nächste Aufgabe wurde bereits in Angriff genommen: die Sanierung des Wegkreuzes beim Huttersberger Hof (Anton Reisinger).

Die Berichte in der PNP und im Viechtacher Anzeiger über die Segnung der Wegkreuze finden Sie hier!
 

Nachfolgend ein paar Fotos vom Bittgang nach Stockhof von der Segnung des renovierten Wegkreuzes:

Bittgang mit den Firmkindern

 

Kaplan Thomas Gleißner segnete die renovierten Wegkreuze

 

.. nach der Segnung ging es zurück zur Dorfkapelle Schlatzendorf.

 

Ein wahres Schmuckstück - das Eisenkreuz von Kunstmaler Hans Höcherl wunderbar renoviert!

Das Wegkreuz wurde im Jahr 1878 vom Stockbauern Jakob Schlecht zur Ehre Gottes aufgestellt.

 

Die Alte B 85 (Nußberger Straße) ist in diesem Bereich eine beliebte Wanderstrecke und Teil des Regentalradweges. Die Sitzgruppe lädt zur Rast ein!

 

 

 

 

 

                       

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang